Adresse

TV 05 Wetter e.V.
Silke Wolf
Grabenhecke 3
35083 Wetter
Tel.: 06423-4711
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

Mitglied werden ?

TG Wehlheiden       - Biedenkopf-Wetter-Volleys         3:2

(25:20, 25:23, 14:25, 23:25, 15:12)

Die TG Wehlheiden erwies sich für die Biedenkopf Wetter Volleys in der Oberliga Frauen als Stolperstein. Am Ende hatte die Kasselanerinnen mit 3:2-die Nase vorne und die Volleys lassen zum ersten Mal in dieser Saison die Punkte liegen.

„Heute war der Wurm drin“, befand Volleys Trainer Volkmar in Anbetracht der Niederlage seines Teams beim Tabellenschlusslicht der Oberliga. „Wir sind niemals so richtig in den Flow gekommen, sodass der Kopf frei gewesen wäre, um sich auf die Gegnerinnen zu konzentrieren. Heute ist uns alles schwergefallen.“

Der größte Punktelieferant der Wehlheidenerinnen waren die BW-Volleys selber. Bereits im ersten Satz schlugen 13 Eigenfehler zu Buche. Die Wehlheidenerinnen nutzen die Gunst der Stunde und spielten ein fehlerfreies Spiel herunter und holten sich gleich den ersten Satz. Obwohl die Volleys über Leonie Sauerwald und Luisa Papritz immer wieder mit sehenswerten Angriffen punkteten, wurde die Anzahl der Stockfehler nicht kleiner. Vor allem im Aufschlag hatte der Tabellenführer einen Blackout. 23 direkte Aufschlagfehler im ganzen Spiel, ohne in diesem Bereich Wirkung zu erzielen, bescherte der TG Wehlheiden immer wieder mühelose Punktgewinne aus ihrer Annahmesituation heraus. Die Gastgeberinnen nahmen die Geschenke gerne an und legten 2:0 in Sätzen vor.

Die Einwechselungen von Leana Pfeifer und Amelie Reisz zeigten in dieser für die Volleys ungewohnten Situation Wirkung. Wenn auch der Aufschlag nicht besser wurde, so kam aber wieder mehr Ordnung ins Spiel. Die Feldabwehr erarbeitet mehr Chancen und im Gegenangriff konnten endlich die Punkte eingesammelt werden. Die Volleys schöpften mit dem 25:14 Satzgewinn nochmals Hoffnung.Obwohl die Eigenfehleraktionen sich wieder bedrohlich einschlichen, retteten sich die Volleys mit den 25:23 Satzgewinn in den Tie Break.

Es sollte aber nicht der Abend der Volleys werden. Selbst der Start mit reine 6:3 Führung in den Entscheidungssatz gab nicht die nötige Sicherheit, das Spiel nach Hause zu fahren. Die BW-Volleys haderten in ihren Aktionen gegen den Gegner. Die TG Wehlheiden dagegen im Stimmungshoch und bedingungslos in der Feldabwehr kämpfend, zogen vorbei und holten sich den Tie Break 15:12. Der eine Tabellenpunkt, den die Volleys für die 3:2-Niederlage mitnehmen, vermag nicht so richtig zu trösten. Nun gilt es im Training eine Schippe drauf zu legen und nach dem Stolperer schnell wieder aufzustehen.

Es spielten: Lea Müller, Renate Kern, Luisa Papritz, Leana Pfeifer, Marie Ortmüller, Isabell Krapp, Leonie Sauerwald, Amelie Reisz, Josefine Mentrup

Bericht: V. Hauf

 

Februar 2024
Mo Di Mi Do Fr Sa So
29 30 31 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 1 2 3

Termine

07.12.2023, 20:00 - 09:30PM
Erw. Vorstandsitzung
15.03.2024, 09:00 - 12:00PM
Arbeitseinsatz

Sponsoren 2023

Logo Stadt Wettermini

 

Haselbauer Logo mini 002

Trimm-dich-Flyer

QR Flyer 1 PDF

 winter-edition

© 2011 • TV 05 Wetter e.V.